SMK -08- Die große Rest-Saison-Vorschau

The Kick-Off:

Man hat ja im Sommer auch besseres zu tun, als sich Football-Spiele anzuschauen. Zum Glück habe ich gute Verbindungen zu den Illuminaten, der Weltverschwörung und den Echsenmenschen, daher kann ich Euch bereits heute präsentieren, wie die restlichen Saisonspiele der Canes ausgehen werden.

27.07.2019 Invaders vs Canes

Stream: Läuft. Getränke: Kalt. Badewannen-Gangster: Laut. Gary: Schläft.

Perfektes Set-Up für das Auswärtsspiel gegen den besten Angriff der GFL Nord. Zur Halbzeit liegt man 35-07 zurück. Ich wecke Gary, als ich etwas zu stark geschüttelte Dr Pepper verschütte. Gary sauer, Coach Zorn sauer, als das 42-07 erzielt wird. Gary pennt wieder, Invaders spielen die Backups. Ampaw erläuft zwei späte Touchdowns und Purichia wirft eine 60 Yard Bombe auf Lukas Rehder. Keiner verletzt sich, Endstand 45-28.

03.08.2019 Canes vs Lions

Jedes Team der GFL Nord muss da durch: Braunschweig ist da. Keiner mag Braunschweig. Nicht einmal Braunschweig mag Braunschweig. Leider haben sie aber Geld und ein gutes Football-Team. Bei kühlen 17°C, was Leute, die Wetter mit Klima verwechseln, dazu nutzen den Klimawandel in Frage zu stellen, stelle ich mit 4 Hot-Dogs einen neuen Rekord auf, nutze aber den letzten um damit Verwirrung in den Braunschweiger Fans zu stiften, als ein mit senfgetränktes, weiches Brötchen den Chor beim „…nachdem Extrapunkt von Tobias Göbel steht es…“ durch einen gezielten Treffer zum Schweigen bringt. Louis Müller stellt einen Rekord für Punting Yards in einem Spiel auf und Darrin Hungerford macht 21 Tackles. Endstand 16-42.

10.08.2019 Canes vs Invaders

Bestes Wetter im Kilia-Stadion. Bei viel zu warmen 31°C, was Leute, die Wetter mit Klima verwechseln, dazu nutzen den Klimawandel für alles die Schuld zu geben, entwickelt sich eine ungeahnt packende Partie. Leider nur zwischen mir und dem Hot-Dog-Ofen. Auf dem Feld spielen die Gäste ihre Stärken aus, bekommen aber 21 Strafen für 230 Yards. Immerhin schafft die Defense drei Turnover und hält die Invaders unter 40 Punkten. Endstand 19-38.

18.08.2019 Monarchs vs Canes

Im Brutofen von Dresden treten die Canes zum letzten Spiel der Horrorwochen an. Ich sitz gemütlich auf der Couch und lasse mir vom Ventilator die Schweißperlen vertreiben. Dresden geht mit 17-0 in die Halbzeit, doch zwei schnelle Touchdowns von Castle und Englmann machen die Sachen spannend. Nach einem Fumble hat man sogar die Chance auf die Führung doch die Schiedsrichter übersehen eine klare DPI, die von Gunnar Peter mit den Worten „dagegen war der no-call bei den Saints eine knappe Sache“ kommentiert wird. Demoralisiert kassiert man noch zwei späte Touchdowns. Endstand 31-14.

24.08.2019 Royals vs Canes

Im Endspiel um Platz 6 in der GFL Nord liegt man schnell 14-0 hinten, als Jake Purichia zweimal das Spielgerät verliert. Doch zwei länge Pässe auf Kwame Ofori und Lukas Rehder sorgen für ein 14-14 zur Halbzeit. Ich rufe die Polizei, weil Frau Badewannen-Gangster zum xten Mal die Sachen von Herrn Badewannen-Gangster in den Hausflur schmeißt, und ich heute kein Bock auf Drama im Treppenhaus habe. In Potsdam spielt die Defense ihre beste Halbzeit der Saison, Lucas Biere erobert einen Fumble in der Endzone, CJ Davis hat einen Pick und Tim Edgmann alleine macht 4 Tackles for Loss. Fritjof Richter erläuft einen Touchdown, bevor Castle bei einem wunderschönen und unglaublich korrekt beorderten Trickspielzug einen Touchdown-Pass auf #80 wirft, der angeblich Klaas Sengstacke heißen soll. Benedikt Englmann versemmelt zwar drei Extrapunkte, aber das wird nur von mir erwähnt werden. Kleiner Wehrmutstopfen: Jonas Hagerup kugelt sich den kleinen Finger aus, als er zum ersten Mal den Drei-Punkt-Stand ausprobiert. Endstand 17-32.

31.08.2019 Canes vs Rebels

Weiß ist ja überhaupt nicht meine Farbe. Das kommt vermutlich daher, dass ich die Tendenz habe alles vollzukleckern. Betty hat mir angedroht meine Akkreditierung zu entziehen, wenn ich nicht mit dem „Team-Issued“ Shirt komme (4XXL…Sogar mir 2 Nummern zu groß). So sitze ich beleidigt im kühlen Schatten und sehe die durchaus beeindruckende weiße Wand während des „White-Out“. Beim Einlaufen versuchen die Running Backs eine komplizierte Choreographie, scheitern aber mit ihrem Turmbau so spektakulär, dass Ampaw, Richter, Brunning und Reinhardt beinahe auf die Cheerleader abstürzen. In Folge stehen keine Backs mehr zur Verfügung, da alle mit Gehirnerschütterung ausfallen. Nach 20 min Behandlungspause entwickelt sich ein Fehlerfestival auf beiden Seiten, welches immerhin die Stimmung im Stadion wieder versöhnt. Als die Canes mit zwei Minuten den Ball bekommen, liegen sie (dank eines vergebenen PATs) mit 20-21 zurück. Jake Purichia führt die Mannschaft cool bis an die 25 Yard Linie der Berliner, von wo aus Benedikt Englmann zu einem 42 Yard Field-Goal ansetzt. Nach perfektem Snap von Oliver Beeck und schönem Hold von Hendrik Wolk, trifft er zwar zu 40% den Boden, aber sein Kick windet sich irgendwie über die Querlatte und durch die Pfosten. Endstand 23-21. Bei der folgenden Pressekonferenz gesteht Englmann emotional, dass er den Kick nur gemacht hat, um irgendeinem fetten Blogger mit seinem 4XXL-Shirt eines auszuwischen und zum Schweigen zu bringen. „ich mach vielleicht nur 30% meiner Kicks, aber die Wichtigen hau ich rein.“ Recht hat er.

07.09.2019 Lions vs Canes

Kein Mensch mag Braunschweig! Endstand 38-21.


Special Teams Only:

Wie ist der beste Kicker der NFL zu seinem Team gekommen? Durch Routine und leckeres Essen. The Athletic über Justin Tucker und Ravens Coach Jerry Rosburg.**

ESPN macht es sich einfacher und erzählt das Ganze als Oral History.

Unser Mann in Kanada, Thiadric Hansen, ist mit den Winnipeg Blue Bombers bisher ungeschlagen. Thiadric hat bisher in allen vier Spielen Einsatzzeit bekommen und dabei 3 Tackles gemacht. Sauber!

Punted to a Podcast:

Es ist schwer in einem Podcast einen echten “Luke, ich bin Dein Vater” Moment zu haben. Einer hat es aber geschafft. Crimetown presents: The Ballad of Billy Balls. iO Tillett Wright erzählt die Geschichte von Rebecca und deren großer Liebe Billy Balls, der in den 80iger in New York von der Polizei erschossen wird. iO will den Fall aufklären. Klingt nach einem True-Crime-Podcast ist aber viel mehr. Wie gesagt: Mit meinem ersten „Whaaaat???“ Moment in einem Podcast.

Perfect Hold:

Doug Flutie ist natürlich für eine Sache bekannt: Er hat den letzten Dropkick-PAT in der NFL erzielt. Naja, und natürlich für den Gewinn der Heisman-Trophy, der Mutter aller Hail-Mary-Pässe und sechsmal MVP der CFL. In der NFL konnte er nie so ganz fußfassen, was wohl auch an seiner Körpergröße lag. Heutzutage sieht das mit Spielern wie Drew Brees, Russell Wilson oder Kyler Murray wohl anders aus. Tolle Story von Dom Cosentino.

Kicked somewhere else:

Wie kann eine Regierung Geld sparen? Budgets kürzen! Wo sollte man eher nicht kürzen? Bildung! WTF denkt sich Alaska und will das Budget der staatlichen Unis um satte 41% kürzen. Die machen ohnehin zu viel Klimaforschung.

Nochmal Geld: Woher nehm ich denn das ganze Geld für meine tolle 4th-of-July Parade, fragte sich Präsident Trump. Zum Beispiel von den Nationalparks.

The Science of Kicking (and Punting and everything else):

Warum ich dick bin? Offensichtlich. Ich trink zu wenig Kaffee.

Und es gibt etwas Hoffnung im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen: Erste Versuche mit einem Wirkstoff sind positiv verlaufen.

This Kick is presented by…

Wer mal ein richtig gutes Lehrbuch sehen will, sollte sich dieses hier angucken.*

Long-Snap Good-Bye:

Streetlights, People”

*Amazon-Partner-Link

**Artikel evtl. hinter Paywall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.